Aktuelle Aktivitäten der LSV:

Hier kannst du nachsehen, was an Aktionen und Projekten in der nächsten Zeit seitens der LSV geplant ist bzw. momentan läuft. Die Aktualität ist dabei in der Reihenfolge absteigend, d.h. die neuesten Neuigkeiten findest du immer ganz oben.
Wenn du regelmäßig über die Aktivitäten der LSV informiert werden willst, kannst du dich auf folgender Seite in den etwa monatlich erscheinenden E-Mail-Newsletter eintragen. Oder du schreibst einfach eine Mail an: info(at)lsvrlp.de und wir fügen dich der Liste hinzu. Selbstverständlich kannst du dich auf der o.a. Seite jederzeit auch selbst wieder austragen! Falls dir etwas unklar ist oder du eine rechtliche Auskunft benötigst, kannst du uns eine Frage hinterlassen.

  • Veranstaltung "Bildung braucht Freiräume" am 23.04.2013 an der Uni Mainz

    Bildung ist mehr als nur Schule oder Studium. Sie findet gerade auch im ehrenamtlichen Engagement, in Vereinen und in der Zivilgesellschaft statt. Aber in Zeiten von G8 und Bachelor gibt es immer weniger Freiräume um über den Tellerrand schauen zu können. Um sich dieser Thematik verstärkt zu widmen, hat sich vor kurzem das Bündnis „Bildung braucht Freiräume!" gegründet. Im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung wollen wir erörtern, wie Freiräume für junge Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, erhalten und ausgebaut werden können.
  • Brauner Müll in die Tonne! - Aktiv werden gegen die Schulhof-CD der JN

    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe SVen, wie ihr vielleicht mitbekommen habt, ist die „JN Rheinland & Pfalz" (Jugendorganisation der NPD) gerade dabei, ihre sog. „Schulhof-CD" in Rheinland-Pfalz zu verteilen. Vielleicht wurden sogar schon an eurer Schule CDs verteilt? Mit diesem Schreiben wollen wir, die LSV Rheinland-Pfalz und das NDC Rheinland-Pfalz, euch auf unsere Aktion „Brauner Müll in die Tonne!" aufmerksam machen und euch Hilfestellungen geben, was ihr bei euch vor Ort an der Schule unternehmen könnt, wenn die „Schulhof-CD" verteilt wird.
  • Gesucht: FSJlerIn in der Geschäftsführung der LSV ab 1. August 2013

    Die Geschäftsstelle der LSV in Mainz sucht ab 1. August 2013 eineN FSJlerIn für ein Jahr. Die zum zweiten Mal zu besetzende Stelle wird vom Kulturbüro Rheinland-Pfalz als Träger betreut und umfasst durchschnittlich 39 Wochenstunden, verteilt auf eine 5-Tage-Woche. Die Arbeitszeit ist flexibel gestaltbar und beinhaltet auch Wochenend- sowie Feiertagsarbeit. Als FSJlerIn unterstützt du die beiden hauptamtlich tätigen GeschäftsführerInnen in unserem Büro im DGB-Haus Mainz und arbeitest eng mit den ehrenamtlich in der LSV aktiven Schülerinnen und Schülern zusammen. Das Tätigkeitsfeld umfasst dabei sowohl projektorientiertes Arbeiten als auch den Alltagsbetrieb einer Geschäftsstelle einer öffentlichen Institution.
  • 57. LSK am 02.02.2013 im Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim

    Liebe Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz! Wir laden euch herzlich zur außerordentlichen 57. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) am Samstag, den 02.02.2013 im Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim ein. Auf der 57. LSK werden wir uns mit den Anträgen und Themen beschäftigen, die von der 56. LandesschülerInnenkonferenz Ende November / Anfang Dezember in Enkenbach-Alsenborn vertagt wurden. Ein großer Punkt ist hierbei die geplante Strukturreform (daher auch unser diesmaliges Motto: „Wir renovieren").
  • forum | neue bildung

    Staffel 2 - Veranstaltungsreihe im Raum Trier / Eifel

    forum | neue bildung ist eine Einladung zum Dialog. Sie ergeht an alle, die Schule besser machen wollen: gerechter und angenehmer für ALLE am Schulleben Beteiligten. forum | neue bildung ist ein offenes Gespräch mit Menschen, die bessere Bildung wollen und Entwicklungen nicht fürchten. Die sich mit Ungerechtigkeiten im Bildungswesen nicht mehr abfinden wollen. Die Ausgrenzung, Demütigung, fehlender Anerkennung für LehrerInnen, schlechter Gießkannenförderung, Mobbing & Gewalt, anachronistischen Methoden, ungesunder Schulspeisung und dem Übermaß an Fremdbestimmung und Verzweckung jugendlicher Alltagswelt den Kampf ansagen.
  • Abendveranstaltung: Schule und Pädagogik im Nationalsozialismus

    am Freitag, 7. Dezember, 18.00 Uhr im DGB-Haus Mainz

    Die welthistorischen Verbrechen des NS-Regimes, der Völkermord gegen die jüdische Bevölkerung Europa und gegen die Sinti und Roma sowie die Verbrechen im Krieg gegen die Bevölkerung der besetzten Länder begannen in Deutschland: Die zerstörerischen Schläge gegen die Organisationen der Arbeiterbewegung, die Hetze, Verfolgung und der Pogrom gegen die jüdische Bevölkerung bestimmten die Zeitspanne von 1933 bis 1939. Diese Nazi-Verbrechen waren mit die Folge einer verbrecherischen Nazi-Ideologie, die Eliten, aber auch breite Teile der Bevölkerung beeinflusste und zum Leitmotiv einer Generation wurde. Und die Pädagogik in der NS-Zeit? Was war in den Schulen los? Normale Schulzeit?
  • 56. LSK vom 30.11.-02.12.2012 in Enkenbach-Alsenborn

    Liebe Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz! Wir laden euch herzlich zur 56. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) vom 30.11. bis 02.12.2012 in der IGS Enkenbach-Alsenborn ein. Diesmal dreht sich alles um das Thema „Lernen". Damit ist natürlich nicht unser bisheriges Lernen gemeint, sondern „Lernen mal anders"! Auf der LSK werden wir in verschiedenen Workshops klären, wie man dieses oft eintönige und langweilige Lernen verbessern und effektiver gestalten kann. Gibt es andere Formen als das Auswendiglernen von Vokabeln oder Formeln? Kann Lernen vielleicht sogar Spaß machen? Diesen und vielen anderen Fragen werden wir auf den Grund gehen. Auch wird es auf dieser LSK Wahlen geben: der Landesvorstand, die Bundesdelegierten, der Landesausschuss, die KassenprüferInnen, die EinsteigerInnen-LSV und die Lichtblick-Redaktion werden für das Schuljahr 2012/13 von den LSK-Delegierten gewählt.
  • 7. Demokratietag Rheinland-Pfalz: „Fit für eine lebendige Demokratie"

    Volksentscheide, Stuttgart 21, neue Parteien, E-Partizipation, „Wahlen ab 16" – Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an politischen Prozessen hat derzeit einen ungekannt hohen Stellenwert im politischen und öffentlichen Diskurs. Während noch längst nicht absehbar ist, wie diese Prozesse die politische Landschaft verändern, steht eines fest: Die Demokratie wird lebendiger. Der 7. Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz führt die Debatte um die Ausweitung der Bürgerbeteiligung zusammen mit dem Anspruch der Demokratiepädagogik, „Demokraten zu bilden": Er fragt, was junge Menschen lernen, erfahren und können müssen, um fit für die Demokratie der Zukunft zu sein.
  • Tagesseminar zu Homosexualität mit SchLAu Rheinland-Pfalz und der LSV

    am 10. November 2012 in Koblenz

    "An unserer Schule gibt es keine Homophobie!" 2012 - und trotzdem können das nicht alle Schulen von sich behaupten. Aber warum? Liegt es daran, dass manche Menschen nicht ausreichend aufgeklärt wurden was es für Formen der Sexualität gibt? Oder liegt es daran, dass manche nicht wissen wie homosexuelle Beziehungen und „Regenbogenfamilien" aussehen? Wie sieht es eigentlich in anderen Ländern aus und was heißt es homosexuell in der Schule, dem Studium und der Arbeitswelt zu sein? Fragen über Fragen…
  • Aktion "Schule und Demokratie" in drei rheinland-pfälzischen Städten

    Motto: „Mit Betreten des Schulgeländes verlassen Sie den demokratischen Sektor der Bundesrepublik Deutschland"

    Heute Morgen haben wir in drei Städten in Rheinland-Pfalz auf unsere Forderung nach einer Demokratisierung der Schule aufmerksam gemacht. Vor dem Gelände mehrerer Schulen in Mainz, Koblenz und Neustadt wurde mit Sprühkreide der Spruch: „Mit Betreten des Schulgeländes verlassen Sie den demokratischen Sektor der Bundesrepublik Deutschland" angebracht. Dieser Tage ist es leider gang und gäbe, dass die Interessen der Schülerinnen und Schüler in der Schule kaum berücksichtigt werden – von der allgemein so anerkannten Demokratie und Mitbestimmung keine Spur. Wir möchten durch diese Aktion auf unsere Forderungen nach stärkerer Beteiligung der Schülerinnen und Schüler in allen Bereichen aufmerksam machen. Als direkte Partizipationsmöglichkeit fordern wir die Einführung eines wöchentlich zusammentretenden Klassenrates – in dem der demokratische Gedanke nicht nur gelehrt, sondern auch gelebt wird.
  • "Wir haben Rechte" - SchülerInnenkonferenz in Neuwied

    Eine Tagung mit Praxisworkshops

    Jugendliche haben Rechte, das heißt wir SchülerInnen haben auch Rechte. Aber welche Rechte stehen uns laut Schulgesetz genau zu? Wie kann man sie umsetzen oder müssen wir sie auch manchmal einfordern? Reichen uns unsere Beteiligungsmöglichkeiten in der Schule aus? Was brauchen wir um uns fitter zu machen? Die Tagung soll uns SchülerInnenvertretern in Neuwied die Möglichkeit geben uns untereinander auszutauschen, gemeinsam Lösungen für Probleme zu finden und uns in verschiedenen Workshops fortzubilden.
  • Bundesweite Aktionswoche gegen Bundeswehr in Schulen

    Die Bundeswehr drängt an die Schulen und Hochschulen! In den Schulen sucht sie zum einen nach dem Ende der Wehrpflicht neue Rekruten und Rekrutinnen. Zum anderen will sie schon die Kinder und Jugendlichen – die Wähler und Wählerinnen von morgen – von der Notwendigkeit militärischer Einsätze überzeugen. In immer mehr Bundesländern schließt sie deshalb Kooperationsvereinbarungen mit den jeweiligen Kultusministerien. Damit sichert sie ihren Jugendoffizieren und Jugendoffizierinnen Zugang in die Klassenzimmer. Wir wollen uns gemeinsam der Militarisierung des Bildungssystems in den Weg stellen. Darum rufen wir zu einer bundesweiten Aktionswoche vom 24.- 29. September 2012 gegen den Einfluss der Bundeswehr und der Rüstungsindustrie auf das Bildungswesen auf.
  • Jetzt geht's los: Online-Diskussion des jugendforums rlp gestartet!

    Am 15. August startet die Online-Diskussion im jugendforum rlp. Was möchtet ihr in Rheinland-Pfalz ändern, was nervt, was habt ihr für Ideen? Sagt eure Meinung und erarbeitet zusammen die passenden Lösungen! Das jugendforum rlp ist eine Initiative der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und der Bertelsmann Stiftung. Unter dem Motto „liken, teilen, was bewegen" bietet das innovative Partizipationsprojekt jungen Menschen in Rheinland-Pfalz die Chance, online und offline die aus ihrer Sicht wichtigsten Zukunftsfragen und Probleme zu sammeln, Lösungsvorschläge zu erarbeiten und selbst aktiv zu werden.
  • Ihr habt Post: Infos zum Schuljahresbeginn in eurem SV-Briefkasten!

    Liebe SV-Aktive in Rheinland-Pfalz, wir hoffen, ihr hattet schöne Ferien und seid motiviert, Schule anders zu gestalten. Damit ihr dazu die Chance habt, haben wir euch gleich zu Schuljahresbeginn einen dicken Umschlag gepackt und an euren SV-Briefkasten geschickt. Von den vielen für eure Arbeit hoffentlich hilfreichen Materialien können wir jeder der von der LSV vertretenen rund 700 SchülerInnenvertretungen im Land zunächst nur je ein Exemplar zukommen lassen - auf Anfrage schicken wir euch aber gerne weitere Broschüren, Flyer oder Sticker zum Weiterverteilen an eurer Schule zu; eine kurze Mail an info[at]lsvrlp.de unter Angabe der benötigten Menge genügt! Die per Post an euch versandten Unterlagen findet ihr zudem aber auch sämtlich zum onlinen Nachlesen hier auf unserer Website.
  • SV-Wahlen zum Schuljahresbeginn 2012/13

    Am Montag, den 13. August 2012 heißt es für die Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz wieder: "Schulbeginn!". Für viele muss sicherlich der Zusatz "leider" hinzugefügt werden. Doch dass Schule derzeit ein Ort ist, an dem nicht alle gerne lernen, muss nicht so bleiben! Ein Engagement in der SV kann dazu beitragen, dass sich in der Schule Demokratie und Selbstbestimmung im Sinne eines gleichberechtigten Miteinanders aller am Schulleben Beteiligten mehr und mehr durchsetzen. Zu Beginn des Schuljahres legt ihr mit den SV-Wahlen, die an den allgemeinbildenden Schulen innerhalb der ersten vier, an berufsbildenden Schulen innerhalb der ersten acht Schulwochen durchzuführen sind, einen wichtigen Grundstein für ein gutes SV-Jahr an eurer Schule.
  • Power für deine Kreis- oder Stadt-SV! - Leitfaden komplett überarbeitet

    Mit dem Schuljahresbeginn 2012/13 am 13. August stehen auch wieder neue SV-Wahlen an. Von jeder weiterführenden Schule in Rheinland-Pfalz sind hierbei auch zwei Delegierte für die Kreis- oder Stadt-SV zu entsenden. In unserem gerade komplett überarbeiteten Leitfaden "Power für deine Kreis- oder Stadt-SV" haben wir die wichtigsten Infos zur Arbeit in der Kreis- oder Stadt-SV für euch kompakt zusammengefasst. Dieser enthält nun neben Erläuterungen zur Sitzungsorganisation und den zu wählenden Ämtern auch Aktionsideen, Methodentipps und "best practice"-Beispiele.
  • Gesucht: FSJlerIn in der Geschäftsführung der LSV ab sofort

    Die Geschäftsstelle der LSV in Mainz sucht ab sofort eineN FSJlerIn für ein Jahr. Die erstmals eingerichtete Stelle wird vom Internationalen Bund Mainz als Träger betreut und umfasst durchschnittlich 39 Wochenstunden, verteilt auf eine 5-Tage-Woche. Die Arbeitszeit ist flexibel gestaltbar und beinhaltet auch Wochenend- sowie Feiertagsarbeit. Als FSJlerIn unterstützt du die beiden hauptamtlich tätigen GeschäftsführerInnen in unserem Büro im DGB-Haus Mainz und arbeitest eng mit den ehrenamtlich in der LSV aktiven Schülerinnen und Schülern zusammen. Das Tätigkeitsfeld umfasst dabei sowohl projektorientiertes Arbeiten als auch den Alltagsbetrieb einer Geschäftsstelle einer öffentlichen Institution.
  • LSV-Sommercamp vom 2.-8. Juli in Wiesbaden-Freudenberg

    So wie die letzten Jahre findet auch in diesem Jahr das Sommercamp der LSV Rheinland-Pfalz in der ersten Woche der Sommerferien vom 02.–08.07.2012 auf dem Jugendzeltplatz in Wiesbaden-Freudenberg statt. Teilnehmen können alle Schüler und Schülerinnen, die Interesse an SV-Arbeit und Politik haben – natürlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen! Es erwarten euch spannende Workshops, nette Menschen und tolle Gespräche!
  • Die LSV wünscht euch eine schöne Ferienzeit!

    Endlich ist es wieder soweit: Heute beginnen die lang ersehnten Sommerferien! Die LSV wünscht euch eine gute Zeit und Erholung vom Stress der letzten Schulwochen. Für Kurzentschlossene, die ihre Ferien noch nicht vollständig verplant haben, sei auf das LSV-Sommercamp direkt in der ersten Ferienwoche auf dem Jugendzeltplatz Wiesbaden-Freudenberg hingewiesen, bei dem es interessante politische und kulturelle Workshops, leckeres selbst gekochtes Essen, nette Leute und hoffentlich jede Menge Spaß geben wird.
  • Das jugendforum rlp startet - „liken, teilen, was bewegen"

    Die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und die Bertelsmann Stiftung starten unter dem Motto „liken, teilen, was bewegen" das „jugendforum rlp". Das innovative Partizipationsprojekt bietet jungen Menschen in Rheinland-Pfalz die Chance, online und offline die aus ihrer Sicht wichtigsten Zukunftsfragen und Probleme zu sammeln, Lösungsvorschläge zu erarbeiten und selbst aktiv zu werden.
Blättern: