Aktuelle Aktivitäten der LSV:

Hier kannst du nachsehen, was an Aktionen und Projekten in der nächsten Zeit seitens der LSV geplant ist bzw. momentan läuft. Die Aktualität ist dabei in der Reihenfolge absteigend, d.h. die neuesten Neuigkeiten findest du immer ganz oben.
Wenn du regelmäßig über die Aktivitäten der LSV informiert werden willst, kannst du dich auf folgender Seite in den etwa monatlich erscheinenden E-Mail-Newsletter eintragen. Oder du schreibst einfach eine Mail an: info(at)lsvrlp.de und wir fügen dich der Liste hinzu. Selbstverständlich kannst du dich auf der o.a. Seite jederzeit auch selbst wieder austragen! Falls dir etwas unklar ist oder du eine rechtliche Auskunft benötigst, kannst du uns eine Frage hinterlassen.

  • Jugendforum RLP: ModeratorInnen gesucht

    Bewerbung bis zum 2. April 2012

    Die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und die Bertelsmann Stiftung rufen das Jugendforum ins Leben, um herauszufinden, welche Themen und Probleme Jugendliche in Rheinland-Pfalz bewegen und welche Ansatzpunkte sie sehen, Lösungen gemeinsam zu gestalten. Mit dem Forum will die Landesregierung einen neuen Dialog mit Jugendlichen aus Rheinland-Pfalz starten. Junge Leute aus Rheinland-Pfalz haben ab sofort die Gelegenheit, sich als Moderator oder Moderatorin zu bewerben und die Geschicke des Forums zu lenken. Das 15-köpfige Team wird im Rahmen des Online-Partizipationsprojekts im Zeitraum von April bis Oktober 2012 die Meinungsbildung aller Jugendlichen aus Rheinland-Pfalz zu den wichtigsten Zukunftsfragen des Landes mitgestalten. Der Bewerbungsprozess endet am 2. April 2012.
  • Neue Türen öffnen! Frauenfrühstück/Gender-Seminar am 25.3. in Mainz

    Gemütliche Atmosphäre, veganes Essen, offener Austausch mit anderen Frauen? Frauenfrühstück! Gemeinsam wollen wir einen Raum schaffen, in dem wir ganz zwanglos über unser Leben als Frau und unsere Erfahrungen mit Sexismus sprechen können, denn: Diskriminierung von Frauen ist leider alltäglich. Im Anschluss an das Frauenfrühstück möchten wir uns bei einem Seminar mit allen Geschlechtern über genderpolitische Themen austauschen.
  • Antifaschistischer Aktionstag am 18.2.: Nazis wegschunkeln in Worms!

    Ein breites, überregionales Bündnis ruft für den 18. Februar zu Protesten und Widerstandsaktionen gegen den von Nazis in Worms geplanten „Trauermarsch" auf. Gemeinsam werden wir gegen Geschichtsrevisionismus, Nationalismus und deutsche Opfermythen auf die Straße gehen. Wer die Geschichte für seine Zwecke umdeutet, indem er deutschen Hass und deutsche Kriegslust vergisst, die bis heute unfassbare Vernichtung von Millionen Menschen im Holocaust unterschlägt oder gar leugnet, und dann so tut, als wäre die „böse Welt" über ein „unschuldiges Deutschland" hergefallen, dem darf weder in Worms noch in einer anderen Stadt eine öffentliche Plattform zur Verbreitung geboten werden. Aus diesem Grund werden wir uns mit vereinten Kräften jenen entgegenstellen, die meinen mit Hilfe von Geschichtsrevisionismus und der Instrumentalisierung der Opfer des zweiten Weltkriegs ihre menschenverachtende Ideologie in den Köpfen der Bevölkerung verankern zu können.
  • Angebote des Netzwerks Friedensbildung RLP ab Februar 2012

    Nachdem das rheinland-pfälzische Bildungsministerium am 25. Februar 2010 mit der Bundeswehr eine Rahmenvereinbarung über den Einsatz von Jugendoffizieren in den Schulen abgeschlossen hatte (siehe die Pressemitteilung der LSV hierzu), wurde am 15. August 2011 auch eine Kooperationsvereinbarung mit dem Netzwerk Friedensbildung Rheinland-Pfalz geschlossen. Im Rahmen dieser Kooperation macht das Netzwerk ab dem 1. Februar 2012 den Schulen im Land ein vielfältiges Angebot zur Friedensbildung.
  • Tipps und Tricks für die SchülerInnenvertretungs-Arbeit

    In dieser Broschüre der DGB-Jugend für SchülerInnenvertretungen werden die wichtigsten Fragen, die sich SchülerInnenvertretungen in den Weg stellen, geklärt. Lest nach zu den Themen: - SV-Grundlagen: Warum es SchülerInnenvertretungen gibt und wie sie funktionieren - Was ihr bei eurer Arbeit beachten solltet - Wie sie euch richtig gelingt - Welche Methoden euch in welchen Situationen weiterhelfen
  • Aktionstag und Online-Petition für ein Wahlrecht ab 16

    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe junge Menschen im Land, am 26.01.2012 heißt es Flagge zeigen für ein Wahlalter ab 16 und mehr Teilhabe und Partizipation von jungen Menschen in RLP. Wir wollen gemeinsam als DGB-Jugend, Jusos, Grüne Jugend, LandeschülerInnenvertretung, Falken und Landesjugendring einen Aktionstag in RLP veranstalten. Wir wollen mit SchülerInnen, Auszubildenden und vielen Menschen in die Diskussion kommen und gleichzeitig auch ein deutliches Zeichen für mehr Beteiligung junger Menschen setzen. Nur durch mehr öffentlichen Druck können wir dieses Ziel erreichen!
  • 54. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) im Mainzer Landtag

    Ihr wollt Schule verändern? Euch stört etwas am Bildungssystem? Ihr wollt euch selbst dafür einsetzen, dass die Schule ein angenehmer Lern-Ort für alle wird? Dann engagiert euch in eurer SV und setzt euch – getreu dem diesmaligen Motto: „STAND UP – SPEAK UP" - für die Wünsche der Schülerinnen und Schüler ein - bei der 54. LSK! Im Rahmen dieser außerordentlichen, eintägigen LandesschülerInnenkonferenz am 12. Dezember 2011 im Mainzer Landtag werden wir über die Anträge der letzten, 53. LSK in Ingelheim diskutieren, neue Anträge besprechen und den Landesvorstand, die Bundesdelegierten, die Landesausschussdelegierten und ein paar andere Ämter für das Schuljahr 2011/12 wählen.
  • 53. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) in Ingelheim

    Diesmal dreht sich alles um euch, um uns, um die Jugend. Wir fragen uns: Sind wir die ›Jugend von heute‹? Dieser Frage werden wir auf den Grund gehen: Was wollen wir, was will die „Jugend von heute", wer war die „Jugend von gestern", und wer bestimmt das überhaupt? Sind wir wirklich alle nicht an Politik interessiert? Verbringen wir unsere Freizeit lieber in „social networks" als in der Natur, auf einer Demonstration oder in einem Parteibüro? Wie gehen wir heute mit unserer Sexualität um? Dieses und vieles Andere werden wir in den Workshops vertiefen und besprechen.
  • 6. Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz

    "Wege zu einer demokratischen Lernkultur"

    Beteiligung und aktives Engagement von Schülerinnen und Schülern bei der Gestaltung von Unterricht stehen im Mittelpunkt dieses 6. Demokratie-Tages Rheinland-Pfalz in der Georg-Forster-Gesamtschule Wörrstadt. Er soll als Forum des Austauschs interessierter Schulen, der Institutionen und Multiplikatoren der Demokratiepädagogik und der Politischen Bildung und zivilgesellschaftlicher Initiativen dienen. Im Markt der Möglichkeiten präsentieren sich über 30 Schulen, außerschulische Projekte und Institutionen mit ihren Angeboten. Acht Foren bieten eine inhaltliche Einführung in das jeweilige Themenfeld partizipativer Unterrichtskonzepte und -prozesse und konkrete Praxisbeispiele.
  • SV-Wahlen zum Schuljahresbeginn 2011/12

    Am Montag, den 8. August 2011 heißt es für die Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz wieder: Schule ab 8 Uhr früh morgens; für viele muss sicherlich der Zusatz "leider" hinzugefügt werden. Doch dass Schule derzeit ein Ort ist, an dem nicht alle gerne lernen, muss nicht so bleiben! Ein Engagement in der SV kann dazu beitragen, dass sich in der Schule Demokratie und Selbstbestimmung im Sinne eines gleichberechtigten Miteinanders aller am Schulleben Beteiligten mehr und mehr durchsetzen. Zu Beginn des Schuljahres legt ihr mit den SV-Wahlen, die an den allgemeinbildenden Schulen innerhalb der ersten vier, an Berufsbildenden Schulen innerhalb der ersten acht Schulwochen durchzuführen sind, einen wichtigen Grundstein für ein gutes SV-Jahr an eurer Schule.
  • Sommercamp 2011 (No. 15) vom 04.-10. Juli in Wiesbaden-Freudenberg

    Das alljährliche Sommercamp der LSV Rheinland-Pfalz findet in diesem Jahr in der zweiten Woche der Sommerferien, vom 04.-10. Juli 2011, auf dem Jugendzeltplatz in Wiesbaden-Freudenberg statt. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler, die Interesse an SV-Arbeit und Politik haben - daneben wird aber natürlich auch der Spaß beim gemeinsamen Zelten nicht zu kurz kommen - People. Party. Politics. eben!
  • SV-Wettbewerb: EINMISCHEN 2011

    Die LSV Rheinland-Pfalz veranstaltet 2011 zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit dem LSV-Förderverein einen SV-Wettbewerb. Unter dem Motto „Einmischen 2011" suchen wir eure Projekte zum Thema Demokratie und Toleranz. Mitmachen dürfen alle SVen in Rheinland-Pfalz, natürlich dürfen sich auch Kreis- und Stadt-SVen mit eigenen Projekten bewerben.
  • 52. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) in Diez

    In der Schule soll den Schülerinnen und Schülern viel beigebracht werden: Mathe, Englisch, Deutsch und viele andere Fächer sollen uns „auf das Leben vorbereiten". Doch jenseits der Fächergrenzen hat die Schule noch einen anderen Auftrag: Sie soll die Schülerinnen und Schüler zu mündigen und kritischen Bürgerinnen und Bürgern erziehen, die aktiv an der Demokratie teilnehmen können. Bei der 52. LandesschülerInnenkonferenz wollen wir uns mit diesem Auftrag beschäftigen. Genauer gesagt geht es diesmal um politische Bildung in der Schule. Reicht der jetzige Gemeinschaftskundeunterricht? Wie soll politische Bildung in der Schule aussehen und was soll gelehrt werden? Mit diesen Fragen und noch viel mehr wollen uns beschäftigen und über einen entsprechenden Leitantrag diskutieren. Natürlich wird auch diesmal der Spaß nicht zu kurz kommen!
  • Zensus 2011? - (auf) uns könnt ihr nicht zählen! Demo am 30.4. in Koblenz

    Zensus 2011 ist die deutschlandweite Volkszählung, die dieses Jahr durchgeführt wird. Hierbei wird ein neues, gemischtes Verfahren zur Datenerhebung angewandt: Sämtliche Daten von Einwohnermeldeämtern und anderen Ämtern, wie bspw. der Bundesagentur für Arbeit, werden zusammengeführt. Zusätzlich werden Einzelpersonen persönlich befragt. 10 % der Bevölkerung, die per Zufall ausgewählt werden, erhalten einen ausführlichen Fragebogen, in dem sie nicht nur Name, Anschrift und Telefonnummer, sondern darüber hinaus auch Details wie Religionszugehörigkeit, Familienstand, Arbeitssituation, Herkunft der Eltern und vieles mehr genau angeben müssen. Die Bürger/innen sind zur Auskunft verpflichtet, bei Verweigerung können Buß- oder Zwangsgelder verhängt werden. Solange diese Daten existieren, kann auf die Identität des oder der Befragten rückgeschlossen werden.
  • Infos zu den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz

    Am Sonntag, den 27. März 2011 wird in Rheinland-Pfalz ein neuer Landtag gewählt. Wir haben euch hier einige allgemeine und weiterführende Informationen zur Landtagswahl zusammengestellt, darunter Infos zu den Kandidatinnen und Kandidaten der verschiedenen Parteien, Übersichten zu den Kernelementen der Wahlprogramme der kandidierenden Parteien und Hinweise zum Wahlrecht. Außerdem haben wir einige "Wahlprüfsteine" bildungspolitischer Organisationen und Initiativen sowie die Stellungnahmen der Parteien zu diesen für euch zum Nachlesen gesammelt.
  • Schulfrei für die Bundeswehr

    Eine friedenspolitische Kampagne zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz (27.03.2011)

    Rheinland-Pfalz unterzeichnete 2010 einen Kooperationsvertrag mit der Bundeswehr. Politische Bildung durch Soldaten widerspricht aber den Mindestanforderungen für politische Bildung: Überwältigungsverbot, Kontroversitätsgebot und Schülerorientierung. Bildungsarbeit gehört in die Hände von PädagogInnen. Wir setzen uns für die Rücknahme des Kooperationsvertrags ein - ein Wahlprüfstein für die Landtagswahl am 27.3.2011. Der Werbefeldzug der Bundeswehr soll keine exklusive Bühne in Klassenzimmern erhalten. Wir wollen eine Schule ohne Bundeswehr und setzen uns für Friedensbildung statt Militarisierung ein.
  • Anne Frank-Ausstellung vom 12.01. bis 04.02.2011 im Mainzer Landtag

    Die Ausstellung »Anne Frank – eine Geschichte für heute« wird vom 12. Januar bis zum 6. Februar 2011 im Landtag der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz gezeigt. Begleitend zur Ausstellungspräsentation läuft ein interessantes Veranstaltungsprogramm, das seinen Höhepunkt in zahlreichen Veranstaltungen um den Holocaust-Gedenktag am 27. Januar erfährt. So werden z.B. mehrere Workshops zu Themen wie Rassismus und Antisemitismus im Alltag oder im Internet und ein Online-Chat mit Monsignore Mayer im Rahmen einer Chat-Reihe der Kommunikationsplattform gegen Rechtsextremismus angeboten. Nähere Infos hierzu finden sich in den PDF-Dateien im Downloadbereich dieser Seite.
  • 51. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) im Mainzer Rathaus

    Die Schule zu einem Ort machen, an dem Schülerinnen und Schüler gerne und selbstbestimmt lernen, das ist das Ziel der LSV Rheinland-Pfalz. Denn Selbstbestimmung wird bei uns ganz groß geschrieben. Doch um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir deine Stimme! Hilf uns, einen schöneren Schulalltag umzusetzen und komm zur 51. LSK! Bei dieser eintägigen LSK wollen wir den Landesvorstand für das kommende Jahr wählen und uns mit den Inhalten der letzten LSK auseinandersetzen. Du willst Schule verändern, neue Ideen einbringen und jede Menge Spaß haben? Wenn du Delegierte/r deiner Kreis- und Stadt-SV bist, dann bist du herzlich eingeladen, uns auf der LSK zu besuchen.
  • 50. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) in Enkenbach-Alsenborn

    Mal wieder steht die nächste LSK an. Übersetzt heißt das wie immer ein Wochenende voll neuer Denkanstöße, interessanter Workshops, Inhalte diskutieren und Beschlüsse fassen, aber natürlich auch Party und neue Leute kennen lernen. Trotzdem ist diese LSK eine besondere: Die LSV Rheinland-Pfalz proudly presents die nun 50. LSK! Das sind 50 LSKen Schule verändern - und es gibt noch immer viel zu tun! Unter dem Motto „Mehr als nur Kuchen backen" möchten wir auf dieser LSK ein (klein) wenig zurückblicken, uns mit der Geschichte und dem Tätigkeitsfeld von SV-Arbeit beschäftigen und uns mit dem allgemeinpolitischen Mandat auseinandersetzen. Dazu brauchen wir dich als LSK-Delegierte/n deines Kreises/deiner Stadt!
  • Neues Internetangebot zum Klassenrat

    Der Klassenrat ist das gemeinsame Gremium einer Klasse. In den wöchentlichen Sitzungen beraten, diskutieren und entscheiden die Schülerinnen und Schüler über selbstgewählte Themen: Gestaltung und Organisation des Lernens und Zusammenlebens in Klasse und Schule, aktuelle Probleme und Konflikte, gemeinsame Planungen und Aktivitäten.
Blättern: