Aktuelle Aktivitäten der LSV:

Hier kannst du nachsehen, was an Aktionen und Projekten in der nächsten Zeit seitens der LSV geplant ist bzw. momentan läuft. Die Aktualität ist dabei in der Reihenfolge absteigend, d.h. die neuesten Neuigkeiten findest du immer ganz oben.
Wenn du regelmäßig über die Aktivitäten der LSV informiert werden willst, kannst du dich auf folgender Seite in den etwa monatlich erscheinenden E-Mail-Newsletter eintragen. Oder du schreibst einfach eine Mail an: info(at)lsvrlp.de und wir fügen dich der Liste hinzu. Selbstverständlich kannst du dich auf der o.a. Seite jederzeit auch selbst wieder austragen! Falls dir etwas unklar ist oder du eine rechtliche Auskunft benötigst, kannst du uns eine Frage hinterlassen.

  • "Wir haben Rechte" - SchülerInnenkonferenz in Neuwied

    Eine Tagung mit Praxisworkshops

    Jugendliche haben Rechte, das heißt wir SchülerInnen haben auch Rechte. Aber welche Rechte stehen uns laut Schulgesetz genau zu? Wie kann man sie umsetzen oder müssen wir sie auch manchmal einfordern? Reichen uns unsere Beteiligungsmöglichkeiten in der Schule aus? Was brauchen wir um uns fitter zu machen? Die Tagung soll uns SchülerInnenvertretern in Neuwied die Möglichkeit geben uns untereinander auszutauschen, gemeinsam Lösungen für Probleme zu finden und uns in verschiedenen Workshops fortzubilden.
  • Bundesweite Aktionswoche gegen Bundeswehr in Schulen

    Die Bundeswehr drängt an die Schulen und Hochschulen! In den Schulen sucht sie zum einen nach dem Ende der Wehrpflicht neue Rekruten und Rekrutinnen. Zum anderen will sie schon die Kinder und Jugendlichen – die Wähler und Wählerinnen von morgen – von der Notwendigkeit militärischer Einsätze überzeugen. In immer mehr Bundesländern schließt sie deshalb Kooperationsvereinbarungen mit den jeweiligen Kultusministerien. Damit sichert sie ihren Jugendoffizieren und Jugendoffizierinnen Zugang in die Klassenzimmer. Wir wollen uns gemeinsam der Militarisierung des Bildungssystems in den Weg stellen. Darum rufen wir zu einer bundesweiten Aktionswoche vom 24.- 29. September 2012 gegen den Einfluss der Bundeswehr und der Rüstungsindustrie auf das Bildungswesen auf.
  • Jetzt geht's los: Online-Diskussion des jugendforums rlp gestartet!

    Am 15. August startet die Online-Diskussion im jugendforum rlp. Was möchtet ihr in Rheinland-Pfalz ändern, was nervt, was habt ihr für Ideen? Sagt eure Meinung und erarbeitet zusammen die passenden Lösungen! Das jugendforum rlp ist eine Initiative der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und der Bertelsmann Stiftung. Unter dem Motto „liken, teilen, was bewegen" bietet das innovative Partizipationsprojekt jungen Menschen in Rheinland-Pfalz die Chance, online und offline die aus ihrer Sicht wichtigsten Zukunftsfragen und Probleme zu sammeln, Lösungsvorschläge zu erarbeiten und selbst aktiv zu werden.
  • Ihr habt Post: Infos zum Schuljahresbeginn in eurem SV-Briefkasten!

    Liebe SV-Aktive in Rheinland-Pfalz, wir hoffen, ihr hattet schöne Ferien und seid motiviert, Schule anders zu gestalten. Damit ihr dazu die Chance habt, haben wir euch gleich zu Schuljahresbeginn einen dicken Umschlag gepackt und an euren SV-Briefkasten geschickt. Von den vielen für eure Arbeit hoffentlich hilfreichen Materialien können wir jeder der von der LSV vertretenen rund 700 SchülerInnenvertretungen im Land zunächst nur je ein Exemplar zukommen lassen - auf Anfrage schicken wir euch aber gerne weitere Broschüren, Flyer oder Sticker zum Weiterverteilen an eurer Schule zu; eine kurze Mail an info[at]lsvrlp.de unter Angabe der benötigten Menge genügt! Die per Post an euch versandten Unterlagen findet ihr zudem aber auch sämtlich zum onlinen Nachlesen hier auf unserer Website.
  • SV-Wahlen zum Schuljahresbeginn 2012/13

    Am Montag, den 13. August 2012 heißt es für die Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz wieder: "Schulbeginn!". Für viele muss sicherlich der Zusatz "leider" hinzugefügt werden. Doch dass Schule derzeit ein Ort ist, an dem nicht alle gerne lernen, muss nicht so bleiben! Ein Engagement in der SV kann dazu beitragen, dass sich in der Schule Demokratie und Selbstbestimmung im Sinne eines gleichberechtigten Miteinanders aller am Schulleben Beteiligten mehr und mehr durchsetzen. Zu Beginn des Schuljahres legt ihr mit den SV-Wahlen, die an den allgemeinbildenden Schulen innerhalb der ersten vier, an berufsbildenden Schulen innerhalb der ersten acht Schulwochen durchzuführen sind, einen wichtigen Grundstein für ein gutes SV-Jahr an eurer Schule.
  • Power für deine Kreis- oder Stadt-SV! - Leitfaden komplett überarbeitet

    Mit dem Schuljahresbeginn 2012/13 am 13. August stehen auch wieder neue SV-Wahlen an. Von jeder weiterführenden Schule in Rheinland-Pfalz sind hierbei auch zwei Delegierte für die Kreis- oder Stadt-SV zu entsenden. In unserem gerade komplett überarbeiteten Leitfaden "Power für deine Kreis- oder Stadt-SV" haben wir die wichtigsten Infos zur Arbeit in der Kreis- oder Stadt-SV für euch kompakt zusammengefasst. Dieser enthält nun neben Erläuterungen zur Sitzungsorganisation und den zu wählenden Ämtern auch Aktionsideen, Methodentipps und "best practice"-Beispiele.
  • Gesucht: FSJlerIn in der Geschäftsführung der LSV ab sofort

    Die Geschäftsstelle der LSV in Mainz sucht ab sofort eineN FSJlerIn für ein Jahr. Die erstmals eingerichtete Stelle wird vom Internationalen Bund Mainz als Träger betreut und umfasst durchschnittlich 39 Wochenstunden, verteilt auf eine 5-Tage-Woche. Die Arbeitszeit ist flexibel gestaltbar und beinhaltet auch Wochenend- sowie Feiertagsarbeit. Als FSJlerIn unterstützt du die beiden hauptamtlich tätigen GeschäftsführerInnen in unserem Büro im DGB-Haus Mainz und arbeitest eng mit den ehrenamtlich in der LSV aktiven Schülerinnen und Schülern zusammen. Das Tätigkeitsfeld umfasst dabei sowohl projektorientiertes Arbeiten als auch den Alltagsbetrieb einer Geschäftsstelle einer öffentlichen Institution.
  • LSV-Sommercamp vom 2.-8. Juli in Wiesbaden-Freudenberg

    So wie die letzten Jahre findet auch in diesem Jahr das Sommercamp der LSV Rheinland-Pfalz in der ersten Woche der Sommerferien vom 02.–08.07.2012 auf dem Jugendzeltplatz in Wiesbaden-Freudenberg statt. Teilnehmen können alle Schüler und Schülerinnen, die Interesse an SV-Arbeit und Politik haben – natürlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen! Es erwarten euch spannende Workshops, nette Menschen und tolle Gespräche!
  • Die LSV wünscht euch eine schöne Ferienzeit!

    Endlich ist es wieder soweit: Heute beginnen die lang ersehnten Sommerferien! Die LSV wünscht euch eine gute Zeit und Erholung vom Stress der letzten Schulwochen. Für Kurzentschlossene, die ihre Ferien noch nicht vollständig verplant haben, sei auf das LSV-Sommercamp direkt in der ersten Ferienwoche auf dem Jugendzeltplatz Wiesbaden-Freudenberg hingewiesen, bei dem es interessante politische und kulturelle Workshops, leckeres selbst gekochtes Essen, nette Leute und hoffentlich jede Menge Spaß geben wird.
  • Das jugendforum rlp startet - „liken, teilen, was bewegen"

    Die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und die Bertelsmann Stiftung starten unter dem Motto „liken, teilen, was bewegen" das „jugendforum rlp". Das innovative Partizipationsprojekt bietet jungen Menschen in Rheinland-Pfalz die Chance, online und offline die aus ihrer Sicht wichtigsten Zukunftsfragen und Probleme zu sammeln, Lösungsvorschläge zu erarbeiten und selbst aktiv zu werden.
  • 55. LandesschülerInnenkonferenz vom 27.-29.04.2012 in Bad Kreuznach

    Wir leben in einem Staat, der die Demokratie als wichtigstes Element besitzt. Jedoch können wir uns erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres an dieser Demokratie in Form von Wahlen beteiligen. Aber nicht nur in der Politik spricht mensch von Demokratie, sondern auch in der Schule und somit natürlich auch in der LSV. So sollte in der Schule ein wesentliches Ziel sein, zu mündigen Schülerinnen und Schülern erzogen zu werden, um somit aktiv an dieser Demokratie mitzuwirken. Bei der 55. LandesschülerInnenkonferenz werden wir uns mit dem Thema Demokratie genauer auseinandersetzen. Ist eine Wahlaltersenkung nötig? Was ist Liquid Democracy? Wie sieht Demokratie in der LSV aus? Unter dem Motto "Lass' Schule Verändern" werden wir diese und weitere Fragen beantworten, zusammen über diese Themen diskutieren, sowie über einen damit verbundenen Leitantrag abstimmen.
  • Tagesseminar am 15.4. in Mainz: Layout und Desktop-Publishing

    In der politischen Arbeit müssen nicht nur Veranstaltungen organisiert, sondern auch beworben werden. Außerdem müssen die Texte, die man produziert, auch irgendwie publiziert werden. Die Gestaltung von Flyern, Postern und anderen Drucksachen ist also notwendige Voraussetzung für erfolgreiche politische Arbeit. Inhalt des Seminars sind einerseits eine Einführung in grundlegende Prinzipien der Gestaltung, vor allem technischer Natur, auf der einen Seite und eine Einführung in die Open-Source-Programme InkScape, GIMP und Scribus auf der anderen. Mit diesen drei Programmen ist das Bearbeiten von Fotos und Grafiken und das Erstellen von Flyern, Postern und Broschüren kostenlos und professionell möglich. Die Programme sind für alle geläufigen Betriebssysteme (Windows, Mac OS X, Linux) verfügbar und somit auch für Initiativen mit geringem Budget interessant. Während dem Seminar soll direkt in die Programme eingeführt werden, nach Möglichkeit sollten Teilnehmer_innen also einen Laptop mitbringen.
  • Jugendforum RLP: ModeratorInnen gesucht

    Bewerbung bis zum 2. April 2012

    Die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und die Bertelsmann Stiftung rufen das Jugendforum ins Leben, um herauszufinden, welche Themen und Probleme Jugendliche in Rheinland-Pfalz bewegen und welche Ansatzpunkte sie sehen, Lösungen gemeinsam zu gestalten. Mit dem Forum will die Landesregierung einen neuen Dialog mit Jugendlichen aus Rheinland-Pfalz starten. Junge Leute aus Rheinland-Pfalz haben ab sofort die Gelegenheit, sich als Moderator oder Moderatorin zu bewerben und die Geschicke des Forums zu lenken. Das 15-köpfige Team wird im Rahmen des Online-Partizipationsprojekts im Zeitraum von April bis Oktober 2012 die Meinungsbildung aller Jugendlichen aus Rheinland-Pfalz zu den wichtigsten Zukunftsfragen des Landes mitgestalten. Der Bewerbungsprozess endet am 2. April 2012.
  • Neue Türen öffnen! Frauenfrühstück/Gender-Seminar am 25.3. in Mainz

    Gemütliche Atmosphäre, veganes Essen, offener Austausch mit anderen Frauen? Frauenfrühstück! Gemeinsam wollen wir einen Raum schaffen, in dem wir ganz zwanglos über unser Leben als Frau und unsere Erfahrungen mit Sexismus sprechen können, denn: Diskriminierung von Frauen ist leider alltäglich. Im Anschluss an das Frauenfrühstück möchten wir uns bei einem Seminar mit allen Geschlechtern über genderpolitische Themen austauschen.
  • Antifaschistischer Aktionstag am 18.2.: Nazis wegschunkeln in Worms!

    Ein breites, überregionales Bündnis ruft für den 18. Februar zu Protesten und Widerstandsaktionen gegen den von Nazis in Worms geplanten „Trauermarsch" auf. Gemeinsam werden wir gegen Geschichtsrevisionismus, Nationalismus und deutsche Opfermythen auf die Straße gehen. Wer die Geschichte für seine Zwecke umdeutet, indem er deutschen Hass und deutsche Kriegslust vergisst, die bis heute unfassbare Vernichtung von Millionen Menschen im Holocaust unterschlägt oder gar leugnet, und dann so tut, als wäre die „böse Welt" über ein „unschuldiges Deutschland" hergefallen, dem darf weder in Worms noch in einer anderen Stadt eine öffentliche Plattform zur Verbreitung geboten werden. Aus diesem Grund werden wir uns mit vereinten Kräften jenen entgegenstellen, die meinen mit Hilfe von Geschichtsrevisionismus und der Instrumentalisierung der Opfer des zweiten Weltkriegs ihre menschenverachtende Ideologie in den Köpfen der Bevölkerung verankern zu können.
  • Angebote des Netzwerks Friedensbildung RLP ab Februar 2012

    Nachdem das rheinland-pfälzische Bildungsministerium am 25. Februar 2010 mit der Bundeswehr eine Rahmenvereinbarung über den Einsatz von Jugendoffizieren in den Schulen abgeschlossen hatte (siehe die Pressemitteilung der LSV hierzu), wurde am 15. August 2011 auch eine Kooperationsvereinbarung mit dem Netzwerk Friedensbildung Rheinland-Pfalz geschlossen. Im Rahmen dieser Kooperation macht das Netzwerk ab dem 1. Februar 2012 den Schulen im Land ein vielfältiges Angebot zur Friedensbildung.
  • Tipps und Tricks für die SchülerInnenvertretungs-Arbeit

    In dieser Broschüre der DGB-Jugend für SchülerInnenvertretungen werden die wichtigsten Fragen, die sich SchülerInnenvertretungen in den Weg stellen, geklärt. Lest nach zu den Themen: - SV-Grundlagen: Warum es SchülerInnenvertretungen gibt und wie sie funktionieren - Was ihr bei eurer Arbeit beachten solltet - Wie sie euch richtig gelingt - Welche Methoden euch in welchen Situationen weiterhelfen
  • Aktionstag und Online-Petition für ein Wahlrecht ab 16

    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe junge Menschen im Land, am 26.01.2012 heißt es Flagge zeigen für ein Wahlalter ab 16 und mehr Teilhabe und Partizipation von jungen Menschen in RLP. Wir wollen gemeinsam als DGB-Jugend, Jusos, Grüne Jugend, LandeschülerInnenvertretung, Falken und Landesjugendring einen Aktionstag in RLP veranstalten. Wir wollen mit SchülerInnen, Auszubildenden und vielen Menschen in die Diskussion kommen und gleichzeitig auch ein deutliches Zeichen für mehr Beteiligung junger Menschen setzen. Nur durch mehr öffentlichen Druck können wir dieses Ziel erreichen!
  • 54. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) im Mainzer Landtag

    Ihr wollt Schule verändern? Euch stört etwas am Bildungssystem? Ihr wollt euch selbst dafür einsetzen, dass die Schule ein angenehmer Lern-Ort für alle wird? Dann engagiert euch in eurer SV und setzt euch – getreu dem diesmaligen Motto: „STAND UP – SPEAK UP" - für die Wünsche der Schülerinnen und Schüler ein - bei der 54. LSK! Im Rahmen dieser außerordentlichen, eintägigen LandesschülerInnenkonferenz am 12. Dezember 2011 im Mainzer Landtag werden wir über die Anträge der letzten, 53. LSK in Ingelheim diskutieren, neue Anträge besprechen und den Landesvorstand, die Bundesdelegierten, die Landesausschussdelegierten und ein paar andere Ämter für das Schuljahr 2011/12 wählen.
  • 53. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) in Ingelheim

    Diesmal dreht sich alles um euch, um uns, um die Jugend. Wir fragen uns: Sind wir die ›Jugend von heute‹? Dieser Frage werden wir auf den Grund gehen: Was wollen wir, was will die „Jugend von heute", wer war die „Jugend von gestern", und wer bestimmt das überhaupt? Sind wir wirklich alle nicht an Politik interessiert? Verbringen wir unsere Freizeit lieber in „social networks" als in der Natur, auf einer Demonstration oder in einem Parteibüro? Wie gehen wir heute mit unserer Sexualität um? Dieses und vieles Andere werden wir in den Workshops vertiefen und besprechen.
Blättern: