Willkommen bei der LSV Rheinland-Pfalz!

  • NEU: SV-Erklärvideos

    Auf unserem vor kurzem gestarteten eigenen YouTube-Channel werden wir nach und nach verschiedene Videos rund um die LSV, ihre Struktur und Arbeitsfelder, aber auch ganz generell zur SV‐Arbeit in Rheinland-Pfalz posten - also schaut immer mal wieder vorbei! Aktuell findet ihr auf dem Kanal unser erstes Video "SV im Überblick" aus der Reihe unserer Erklärfilme, das ihr prima auf der ersten Sitzung eurer KlassensprecherInnenver-sammlung oder auch auf der ersten Sitzung eurer Kreis- oder Stadt-SV zur Einführung zeigen könnt!
  • Ihr habt Post: Infos zum Schuljahresbeginn in eurem SV-Briefkasten!

    Liebe SV-Aktive in Rheinland-Pfalz, wir hoffen, ihr hattet schöne Ferien und seid motiviert, Schule zum Besseren zu verändern. Damit ihr dazu die Chance habt, haben wir euch gleich zu Schuljahresbeginn einen dicken Umschlag gepackt und an euren SV-Briefkasten geschickt. Von den vielen für eure Arbeit hoffentlich hilfreichen Materialien können wir jeder der von der LSV vertretenen rund 640 SchülerInnenvertretungen im Land zunächst nur je ein Exemplar zukommen lassen - auf Anfrage schicken wir euch aber gerne weitere Broschüren, Flyer oder Sticker zum Weiterverteilen an eurer Schule zu; eine kurze Nachricht an uns unter Angabe der benötigten Menge genügt!
  • SV-Wahlen leicht gemacht

    Zu Beginn jedes Schuljahres legt ihr mit den SV-Wahlen, die an den allgemeinbildenden Schulen innerhalb der ersten vier, an berufsbildenden Schulen innerhalb der ersten acht Schulwochen durchzuführen sind, einen wichtigen Grundstein für ein gutes SV-Jahr an eurer Schule. Damit eure SV-Wahlen möglichst reibungslos über die Bühne gehen, haben wir euch die wichtigsten Dinge, die hierbei zu beachten sind, in der Broschüre "SV-Wahlen leicht gemacht" zusammengefasst. Sobald eure neue SV im Amt ist, meldet uns bitte die Kontaktdaten über unser Homepage-Formular!
  • Unser Lehrplan: eine Wissenschaft, die (langfristig) kein Wissen schafft

    LSV Rheinland-Pfalz zum Schuljahresbeginn 2016/17

    Jede Schülerin und jeder Schüler kennt es - erst aus der Schule, später aus der Uni: Das kurzfristige Pauken für die Klausur, absolut wohlwissend, dass das Meiste davon kurz danach wieder vergessen sein wird. Es gibt dafür unter „Betroffenen“ sogar einen Fachausdruck: Bulimie-Lernen. Wissen kurzfristig in sich hineinzustopfen, als gäbe es kein Morgen, dann in der Prüfung wieder auszuspucken und anschließend auf ewig zu vergessen, ganz getreu dem Motto: „Weg mit dem unnötigen Ballast!“. Man kann dies durchaus verwerflich finden, da es für Verschwendung, für vergeudete Zeit und Unterforderung der grauen Zellen steht. Was in den Schulen oftmals praktiziert wird, ist tatsächlich Alles, aber kein Bildungsaufbau - jedenfalls kein nachhaltiger.