Willkommen bei der LSV Rheinland-Pfalz!

  • Dritte Sitzung des Landesrats am 01. Juli 2017 in Mainz

    Hallo liebe Landesratsmitglieder! Ihr seid herzlich eingeladen zur 3. Landesratssitzung in diesem Schuljahr. Diese wird am Samstag, den 01.07.2017 um 11:00 Uhr im DGB-Haus in Mainz stattfinden. Über euer zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen. In den Landesrat (LaRa) entsenden die Vorstände der Kreis- und Stadt-SVen eine von ihnen bestimmte Person, die dort für sie stimmberechtigt ist. Gerne können auch weitere Vorstandsmitglieder und sonstige Interessierte als Gäste an der Sitzung teilnehmen. Auf der Tagesordnung stehen u.a. Nachwahlen zur Bundesdelegation 2016/17, die Besprechung des Haushaltsplans sowie wie immer Berichte des Landesvorstands und aus den Kreis- und Stadt-SVen.
  • 70. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) vom 12.-14. Mai 2017 in Bad Neuenahr-Ahrweiler

    Liebe Schüler*innen, liebe Interessierte, „Die nächste LSK hat das Thema Katzenbabys“ – „Isso, hab ich auf Facebook gelesen!“ Keine Ahnung, wo ihr euch auf Facebook oder anderen sozialen Medien herumtreibt, aber bestimmt kennt ihr sie: die alternativen Fakten. Die einen können über diese erfundenen Wahrheiten nur schmunzeln, doch andere glauben sie und lassen sich dadurch beeinflussen. Doch woher nehme ich mein wirkliches Wissen? Welchen Artikeln im Internet kann ich vertrauen? Auch im Schulalltag wird die Informations- und Medienkompetenz ein immer wichtigeres Thema. Und das ist nur ein Ausschnitt dessen, über was wir uns auf der 70. LSK Gedanken mit euch machen werden.
  • LSV lehnt Forderung von Bundesbildungsministerin Wanka nach einer „Migrantenquote“ für Schulklassen ab

    Die LandesschülerInnenvertretung Rheinland-Pfalz empört sich über die vor kurzem veröffentlichte Forderung von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) nach einer „Ausländerquote“ für Schulklassen. Statt diesem Holzweg zu folgen, muss das Kooperationsverbot im Bildungsbereich aufgehoben werden, um mehr Mittel zur individuellen Sprachförderung zur Verfügung stellen zu können. „Integration funktioniert nicht durch Umsiedelung oder Zwang, sondern durch ein offenes Begegnen, Verständnis und Hilfe füreinander“, so die LSV RLP.
  • Die AmtsträgerInnen 2016-17 stellen sich vor

    Der Landesvorstand (LaVo) ist das ausführende Organ der LSV. Er wird einmal jährlich von der LandesschülerInnenkonferenz (LSK) gewählt und setzt deren Beschlüsse um. Er besteht aus fünf bis zehn gleichberechtigten Mitgliedern, die etwa monatlich zu Landesvorstandssitzungen zusammenkommen. Daneben wird eine Bundesdelegation für die überregionale Vertretung der LSV bestimmt. Der LaVo und die Bundesdelis 2016/17 wurden auf der 69. LSK vom 16. bis 18.12.2016 in der Jugendherberge Wiesbaden gewählt.