64. LSK in Neuwied (bei Koblenz)

An die Delegierten
der Kreis- und Stadt-SVen
zur LandesschülerInnenkonferenz (LSK)
im Schuljahr 2014-15


Einladung zur 64. LandesschülerInnenkonferenz (LSK)
Samstag, 25. April 2015 | 10:00-18:00 Uhr | food hotel Neuwied (bei Koblenz)


Liebe Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz!

Wir laden euch herzlich zur 64. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) am Samstag, den 25.04.2015 in das food hotel Neuwied (http://www.food-hotel.de) ein.


Wir haben es satt!

Passend dazu werden wir uns auf der 64. LSK unter anderem mit dem Thema: „Essen in der Schule – (gesunde) Ernährung“ beschäftigen. Das Essen in der Schule betrifft jede und jeden von euch, deshalb solltet ihr auch mitreden dürfen, was ihr zu essen bekommt. Wir wollen, dass alle rheinland-pfälzischen SchülerInnen darüber abstimmen dürfen.

Daher hat der Landesvorstand der LSV einen Leitantrag zu diesem Thema für die kommende LSK geschrieben, den ihr im Anhang dieses Schreibens findet und über den wir mit euch am 25. April in Neuwied diskutieren wollen.


Der Weg zur LSK – wie werde ich LSK-Delegierte/r?

Die LSK setzt sich aus den Delegierten der 36 Kreis- und StadtschülerInnenvertretungen in Rheinland-Pfalz zusammen. Ihr trefft euch also in eurer Kreis- oder Stadt-SV und wählt dort die Menschen, die euren Kreis oder eure Stadt auf Landesebene vertreten sollen.

Das sollte inzwischen eigentlich in allen Kreis- und Stadt-SVen geschehen sein. Falls nicht, findet ihr die Einladung zu eurer nächsten Sitzung auf unserer Homepage über die interaktive Rheinland-Pfalz-Karte.

Wichtig: Auf der LSK stimmberechtigt sind NUR Menschen, die auf einem Treffen ihrer Kreis- oder Stadt-SV als Delegierte zur LSK gewählt wurden, NICHT VertreterInnen einzelner Schulen! (siehe auch: http://www.lsvrlp.de/topic/146.struktur.html)

Auch Gäste können prinzipiell an der LSK teilnehmen, jedoch erhalten nur Delegierte die Fahrtkosten erstattet. Bitte beachtet: Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Daher haben zunächst die gewählten LSK-Delegierten Vorrang. Von interessierten Gästen nehmen wir nur solange Anmeldungen entgegen, wie freie Plätze vorhanden sind.


ANMELDEN müssen sich alle, damit auch genug Essen da ist. Dies kann bequem über unser Online-Formular geschehen. Auf unserer Homepage findet ihr auch eine Einverständniserklärung für die unter 18-Jährigen, die ihr von einer/einem Erziehungsberechtigten unterschrieben an unser Büro schicken oder spätestens zur LSK selbst mitbringen müsst. Damit eure Teilnahme als Schulveranstaltung gilt und ihr bei eurer An- und Abreise versichert seid, müsst ihr eure Teilnahme an der LSK vorab eurer Schulleitung anzeigen.

Der Teilnahmebeitrag beläuft sich für Delegierte auf 5 Euro,
Gäste zahlen 10 Euro.

Verbindlicher Anmeldeschluss für die LSK ist Freitag, der 17.04.2015!

Den gewählten Delegierten der Kreis- und Stadt-SVen werden die Delegiertenunterlagen zur 64. LSK mit allen weiteren Infos wie Anträgen, Wegbeschreibung, Satzung und Geschäftsordnung einige Tage vor der Konferenz per Post nach Hause zugeschickt.

Antragsschluss für die 64. LSK ist ebenfalls der 17.04.2015 (Eingang bei uns im Büro), damit Anträge vor der LSK an alle Delegierten verschickt werden können.


Bis zur LSK wünschen wir euch eine schöne und produktive SV-Arbeit!

Wir freuen uns auf euch!
Euer Landesvorstand 2014/15


Hier findet ihr die VORLÄUFIGE TAGESORDNUNG
für die 64. LSK im food hotel Neuwied:


Samstag, 25.04.2015

ab 10:00 Uhr Anreise / Anmeldung / Begrüßungskaffee und -snacks

10:30 Uhr Plenum:

  • Begrüßung

  • Feststellung der Beschlussfähigkeit

  • Beschluss der Tagesordnung

  • ggf. Nachwahlen Präsidium

  • Genehmigung des Protokolls der 63. LSK

  • Zwischenbericht des Landesvorstands

  • Behandlung des Leitantrags Ernährung; hierzu:

12:00 Uhr Impulsvortrag zum Thema von Doris Fey, Vernetzungsstelle Schulverpflegung RLP

13:00 Uhr Mittagessen

14:00 Uhr Fortsetzung des Plenums:

  • weiter Behandlung des Leitantrags Ernährung

  • Entlastungen ausgeschiedener AmtsträgerInnen

  • Behandlung der von der 63. LSK vertagten Anträge

  • Behandlung der Anträge an die 64. LSK

16:00 Uhr Kaffeepause

16:30 Uhr Fortsetzung des Plenums (siehe oben)

18:00 Uhr Tschüss-Sagen, Abreise


Du willst selbst einen Antrag an die LSK stellen?

Hier erfährst du, wie dieser aussehen kann:
http://www.lsvrlp.de/topic/506.antraege-stellen.html


Leitantrag zur 64. LSK: Ernährung

AntragstellerInnen:

Gabriela-Maria Weiss (KrSV Südliche Weinstraße) für den Landesvorstand und Jasmin Polusik (KrSV Cochem-Zell), E-LaVo

Antragstext:

Die 64. LSK möge beschließen, dass sich die LSV Rheinland-Pfalz fortan für besseres

Schulessen einsetzt. Besseres Schulessen stellt nicht nur Essen dar, das gesund und nicht nur "Fast-Food" ist, sondern es beinhaltet noch viel mehr:

  1. Gutes Schulessen ist für jedeN da. Das bedeutet, dass sowohl religiöse, gesundheitliche, als auch weltanschauliche Aspekte beachtet werden und eine Bandbreite an z. B. koscherem, laktosefreiem oder veganem Schulessen angeboten wird.

  2. Gutes Schulessen ist nach Möglichkeit frisch.

  3. Gutes Schulessen wird von Menschen zubereitet, die fair bezahlt werden.

  4. Gutes Schulessen wird in einer Schulmensa serviert.

Begründung:

An unseren Schulen wird gelehrt, wie wir uns gesund zu verhalten haben, aber viele Schulen servieren zum Mittagessen dann Fast-Food. Dieses inkonsequente Verhalten lehnen wir ab. Wenn wir schon einen ganzen Tag in der Schule verbringen, wollen wir auch gutes Essen bekommen.

Zu 1.: Es gibt SchülerInnen, die aufgrund religiöser, gesundheitlicher oder weltanschaulicher Aspekte nicht jedes Essen zu sich nehmen können. Ihnen sollte genauso Essen geboten werden wie allen anderen. Wenn man als VegetarierIn bei einem festen Mittagstisch oft nur die Pommes (ohne das Fleisch, versteht sich) bekommen kann, ist dies unzureichend für eine vielfältige Schule.

Zu 2.: Damit das Essen auch schmeckt, sollte darauf geachtet werden, dass es möglichst frisch ist. Der Bauer im nächsten Dorf freut sich darüber und die SchülerInnen auch.

Zu 3.: Es muss darauf geachtet werden, dass die Menschen, die kochen, auch fair bezahlt werden, denn sonst ist das Essen oft lieblos zubereitet. Man kocht nur gut, wenn man dabei auch Spaß hat - und eine faire Bezahlung macht Spaß!

Zu 4.: Manche Schulen besitzen keine Mensa. Dies muss gewährleistet sein, damit in Ruhe gegessen werden kann.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.


--> Die 64. LSK als Veranstaltung in Facebook