• Mach mit bei der Petition an den Landtag Rheinland-Pfalz: "Noten abschaffen!"

    Die LandesschülerInnenvertretung Rheinland-Pfalz setzt sich seit langem für die Abschaffung von Noten ein. Mit dieser Petition (wörtlich "Bitte" oder "Eingabe") an den Petitionsausschuss des Landtags Rheinland-Pfalz wollen wir versuchen, dem Schulsystem den Druck zu nehmen und Bildung nachhaltiger zu gestalten. Vom Abschaffen der Noten erhoffen wir uns, dass Konkurrenzkampf und Stress in der Schule minimiert werden. Stattdessen könnte man ein faires, gegenseitiges Feedback geben.
  • 63. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) in der Rheintal-Jugendherberge Oberwesel

    Liebe Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz! „Schwarz. Dreads. Kriminell?“ Mit diesem Motto laden wir euch zur 63. LandesschülerInnenkonferenz Anfang Dezember in die Jugendherberge Oberwesel ein. Wir leben in einer Gesellschaft, welche durch Vorurteile bestimmt ist. Wir sind aufgewachsen in einem Bekanntenkreis, der uns beeinflusst. Und wir sind auf einer Schule, auf welcher wir lernen, unreflektiert das wiederzugeben, was uns LehrerInnen, welche auch „nur“ Menschen sind, vorgeben. Dem versuchen wir als LandesschülerInnenvertretung entgegenzuwirken, indem wir die 63. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) zum Thema Rassismus veranstalten.
  • Landesdemokratietag 2014

    Die Messe für Kinder- und Jugendbeteiligung

    Willst du die Welt verändern? Willst du dich in der Schule und in der Freizeit einmischen? Willst du dein Umfeld, deine Schule oder deine Stadt mitgestalten? Suchst du Partner und Unterstützer für deine Projekte? Willst du zeigen, was du bewegst und bewirkst? Dann komm zum Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz ‒ der Messe für Kinder- und Jugendbeteiligung unter dem Motto „Einmischen & Mitgestalten“! Am 02. Oktober 2014 dreht sich alles darum, wie du und andere junge Menschen sich engagieren ‒ für ein gutes Zusammenleben, für bessere Schulen, eine kinder- und jugendgerechte Politik oder eine bessere Welt.
  • Ihr habt Post: Infos zum Schuljahresbeginn in eurem SV-Briefkasten!

    Liebe SV-Aktive in Rheinland-Pfalz, wir hoffen, ihr hattet schöne Ferien und seid motiviert, Schule zum Besseren zu verändern. Damit ihr dazu die Chance habt, haben wir euch gleich zu Schuljahresbeginn einen dicken Umschlag gepackt und an euren SV-Briefkasten geschickt. Von den vielen für eure Arbeit hoffentlich hilfreichen Materialien können wir jeder der von der LSV vertretenen rund 660 SchülerInnenvertretungen im Land zunächst nur je ein Exemplar zukommen lassen - auf Anfrage schicken wir euch aber gerne weitere Broschüren, Flyer oder Sticker zum Weiterverteilen an eurer Schule zu; eine kurze Nachricht an uns unter Angabe der benötigten Menge genügt!
  • SV-Wahlen zum Schuljahresbeginn 2014-15

    Am Montag, den 8. September 2014 heißt es für die Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz wieder: "Schulbeginn!". Für viele muss sicherlich der Zusatz "leider" hinzugefügt werden. Doch dass Schule derzeit ein Ort ist, an dem nicht alle gerne lernen, muss nicht so bleiben! Ein Engagement in der SV kann dazu beitragen, dass sich in der Schule Demokratie und Selbstbestimmung im Sinne eines gleichberechtigten Miteinanders aller am Schulleben Beteiligten mehr und mehr durchsetzen ...
  • LSV-Sommercamp vom 28.7. bis 3.8.2014 in Wiesbaden-Freudenberg

    Ihr habt in der ersten Sommerferienwoche noch nichts geplant? Ihr möchtet neue Leute kennenlernen und mit Freunden eine tolle Woche verbringen? Ihr habt Lust kreativ zu werden? Ihr habt Interesse, politische Diskussionen zu führen und euch mit Jugendlichen, die Dinge auch mal kritisch betrachten, auszutauschen? Ihr habt Spaß daran, selbst Verantwortung zu übernehmen und eine Woche lang viel zu erleben, Musik zu machen und selbst mitzugestalten? Ihr mögt Zelten? DANN seid ihr beim Sommercamp 2014 der LSV genau RICHTIG!
  • Die LSV wünscht euch eine schöne Ferienzeit!

    Endlich ist es wieder soweit: Heute beginnen die lang ersehnten Sommerferien! Die LSV wünscht euch eine gute Zeit und Erholung vom Stress der letzten Schulwochen. Wir sehen uns dann hoffentlich im Schuljahr 2014/15 frisch motiviert für die SV-Arbeit vor Ort, auf kommunaler und auf Landesebene wieder! Auch wenn es noch laaange hin ist: Bitte denkt daran, auch wenn für euch vielleicht nach den Sommerferien eure aktive SV-Zeit endet, gleich zu Schuljahresbeginn 2014/15 dafür Sorge zu tragen, dass an euren Schulen neue Delegierte für die Kreis- und Stadt-SVen gewählt werden!
  • 62. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) im Jugendgästehaus Mainz

    Liebe Schülerinnen und Schüler, gerade die Jugend ist das Alter, in dem man sich und seine sexuellen Neigungen zu finden und zu erforschen versucht. Auf dieser Reise werden wir durch die Schule nur wenig bis gar nicht unterstützt. Dabei umgibt uns „Sex“ alltäglich. Halbnackte Menschen hier, aufgemalte Penisse da… Sex sells? Aber warum? Und welcher Sex verkauft sich denn überhaupt? Gibt es Liebe ohne Sex und Sex ohne Liebe? Zu all diesen Fragen möchte euch die LSV RLP zur Diskussion einladen ...
  • Mach mit bei "Gesicht zeigen für…"!

    Hallo, mein Name ist Lena Göth und ich mache derzeit ein FSJ Politik bei der LSV Rheinland-Pfalz. Mein FSJ-Projekt „Gesicht zeigen für… eine Welt, wie sie Dir gefällt!" richtet sich vor allem an die SchülerInnen in Rheinland-Pfalz. Die Aufforderung Gesicht zu zeigen ist in diesem Falle wörtlich zu nehmen, denn es geht mir darum, SchülerInnen mit ihren Botschaften (vor allem an das Bildungssystem) zu fotografieren und ihre Forderungen sowie Ideen in die Öffentlichkeit zu rücken.
  • 61. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) im Mainzer Landtag

    Liebe Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz! Wir laden euch herzlich zur 61. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) am Mittwoch, den 21.05.2014 in den rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz ein. Auf der 61. LSK werden wir uns unter anderem mit dem Thema Urabstimmung beschäftigen. Eine Urabstimmung ist eine Abstimmung über eine wichtige Frage – in diesem Fall über Teile des Grundsatzprogramms der LSV. Wir wollen, dass alle rheinland-pfälzischen Schüler_innen darüber abstimmen dürfen. Schwerpunkt der zur Abstimmung gestellten Passagen des Grundsatzprogramms soll „Alternatives Lernen" sein.
  • "Mainz meets Europe" - SchülerInnen treffen Studierende aus Europa

    Der Förderverein der LandesschülerInnenvertretung führt dieses Jahr in Kooperation mit der StadtschülerInnenvertretung Mainz und mit Unterstützung der rheinland-pfälzischen Landesvertretung beim Bund und bei der Europäischen Union vom 9. - 11. Mai 2014 zum ersten Mal eine Begegnung von Mainzer Schülerinnen und Schülern mit Studierenden aus Europa durch. Nähere Infos und Teilnahmebedingungen erfahrt ihr hier.
  • Mainzer Aufruf - Für eine humanere und bildungsgerechtere Schule

    Ein inklusives Schulsystem steht auf der Tagesordnung zeitgemäßer Schulpolitik - dieser Überzeugung sind die UnterzeichnerInnen des „Mainzer Aufrufs", zu denen auch die LSV Rheinland-Pfalz gehört. Die darin enthaltenen Sichtweisen und Forderungen werden am Montag, 5. Mai 2014 im Rahmen des „Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen" zusammen mit anderen Verbänden veröffentlicht. Dazu wird es um 13:30 Uhr eine kleine Kundgebung vor dem Bildungsministerium geben, bei der wir den „Mainzer Aufruf" den zuständigen Ministerinnen und Ministern sowie den bildungspolitischen Sprecherinnen der Koalitionsfraktionen übergeben werden. Alle, die die Forderung „Eine Schule für Alle" unterstützen wollen, sind herzlich eingeladen, an der Aktion teilzunehmen!
  • Demokratie vor Ort: Neue Homepage stellt Projekte und Initiativen vor

    Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich für Demokratie. Aber wer genau? Welche Initiativen und Vereine betreuen Gedenkstätten, planen Veranstaltungen gegen Rechtsextremismus oder organisieren interkulturelle Begegnungen zwischen Jugendlichen? In Kooperation mit dem Verein „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V." hat die Bundeszentrale für politische Bildung das Internetportal www.demokratie-vor-ort.de gestartet, um einen Überblick und Unterstützung beim Engagement für Demokratie und Demokratiegeschichte vor Ort zu geben.
  • Inklusionskino in Mayen: "Berg Fidel - Eine Schule für alle"

    forum | neue bildung präsentiert am 18.2. um 19h30 im Corso-Kino Mayen den preisgekrönten Film "Berg Fidel - Eine Schule für alle". Im Anschluss diskutiert das Publikum mit Regisseurin Hella Wenders und verantwortlichen Akteuren der schulischen Inklusion im Vorführraum über Wege in eine gerechtere Schule. Hinter dem überparteilichen Netzwerk forum | neue bildung steht ein breites Bündnis, das sich für einen gesellschaftlichen Dialog über Bildungsgerechtigkeit, Inklusion, Teilhabe und Selbstbestimmung im Bildungswesen einsetzt.
  • jugendforum europa.rlp - Europa braucht deine Ideen!

    Am Freitag, den 14. Februar 2014, startete das „jugendforum-europa.rlp" in die nächste Phase. Alle interessierten rheinland-pfälzischen Jugendlichen sind dann eingeladen online mitzudiskutieren: Was gefällt Dir an Europa? – Und was nicht? Was wünschst Du Dir von Europa? Die Online-Diskussion startet dabei auf der Grundlage der vorangehenden Europa-Workshops, an denen sich 12 Schulklassen und Jugendgruppen beteiligt hatten. Die Online-Phase des Projekts dauert vom 14. Februar – 7. März 2014. Die Ergebnisse des Online-Dialogs fließen dann in die Jugendkonferenz am 15. März im Schlossgymnasium in Mainz ein, wo sie abschließend verdichtet und Europaministerin Conrad sowie der Europäischen Kommission präsentiert werden.
  • Gesucht: FSJlerIn in der Geschäftsführung der LSV ab 1. August 2014

    Die Geschäftsstelle der LSV in Mainz sucht ab 1. August 2014 eineN FSJlerIn für ein Jahr. Die zu besetzende Stelle wird vom Kulturbüro Rheinland-Pfalz als Träger betreut und umfasst durchschnittlich 39 Wochenstunden, verteilt auf eine 5-Tage-Woche. Die Arbeitszeit ist flexibel gestaltbar und beinhaltet auch Wochenend- sowie Feiertagsarbeit. Als FSJlerIn unterstützt du die beiden hauptamtlich tätigen GeschäftsführerInnen in unserem Büro im DGB-Haus Mainz und arbeitest eng mit den ehrenamtlich in der LSV aktiven Schülerinnen und Schülern zusammen. Das Tätigkeitsfeld umfasst dabei sowohl projektorientiertes Arbeiten als auch den Alltagsbetrieb einer Geschäftsstelle einer öffentlichen Institution.
  • Gegenpetition zu: "Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens" unterzeichnen!

    In Baden-Württemberg und darüber hinaus erregt momentan eine Petition Aufsehen, die sich gegen "die Ideologie des Regenbogens" in der Schule richtet, wie sie im "Bildungsplan 2015" des Landes Baden-Württemberg vorherrschend sei. Der Plan sieht vor, dass erstmals ein größerer Fokus auf nicht-heterosexuelle Lebensweisen gelegt werden soll. Das Ziel sei, von der Schulzeit an die Gesellschaft für sexuelle Vielfalt zu sensibilisieren. Ausgerechnet ein Lehrer hat nun eine Petition aufgesetzt, die sich gegen diese Pläne des Landes stellt. Sie hat inzwischen knapp 100.000 MitzeichnerInnen und spart an drastischen Formulierungen nicht. Unter anderem ist von einer "propagierenden neuen Sexualmoral" der LSBTTI-Community und "Umerziehung" die Rede. Außerdem dürfe keinesfalls der Umstand entstehen, dass homosexuelle Sexualpraktiken "die neue Normalität" seien. Wer derartig diskriminierenden und ignoranten Postionen etwas entgegensetzen und für eine tolerante und vielfältige Lebensweisen berücksichtigende Sexualaufklärung in Unterricht und Schule eintreten möchte, hat hier die Möglichkeit, die Gegenpetition zu unterzeichnen.
  • 60. LSK vom 29.11.-01.12.2013 im Lina-Hilger-Gymnasium Bad Kreuznach

    Liebe Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz! Wir laden euch herzlich zur 60. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) vom 29. November bis 01. Dezember 2013 im Lina-Hilger-Gymnasium Bad Kreuznach ein. Die LSK steht diesmal unter dem Motto: „Zeig mir deine Eltern und ich sag dir deine Bildung", mit dem wir darauf hinweisen möchten, dass in Deutschland die Bildungschancen so sehr von der sozialen Herkunft abhängen wie in kaum einem anderen Industrieland. Mit den alarmierenden Ergebnissen entsprechender Bildungsstudien als Ausdruck der Schwächen unseres derzeitigen Bildungssystems wollen wir uns auf der 60. LSK neben anderen bildungspolitischen Fragen in Workshops und Plenardiskussionen beschäftigen. Auch wird es auf dieser LSK Wahlen geben: Der Landesvorstand, die Bundesdelegierten, die EinsteigerInnen-LSV, die KassenprüferInnen und die Lichtblick-Redaktion werden für das Schuljahr 2013/14 von den LSK-Delegierten gewählt.
  • forum | neue bildung: Koblenz.Eifel.Westerwald

    Auftaktveranstaltung der Staffel 2013/14 am 5.11. in Koblenz

    Das forum | neue bildung, ein überparteilicher bildungspolitischer Dialog, lädt ein auf die Festung Ehrenbreitstein zum Gedankenaustausch über den Sinn von Freiräumen, Selbstbestimmung und das Zwanglose in der Bildung am Dienstag, 05.11.2013 ab 18 Uhr. Unser Gastreferent Klaus Farin ist der Kenner der Jugendkulturen in Deutschland. Er verfolgt nicht nur beispielsweise Skatebording in die 50er-Jahre zurück, sondern weiß in der Sprache, in den Stilen, in den Codes der Erlebniswelten von Jugendkulturen zu lesen. Mit Farin entdeckt das forum | neue bildung, was alles Bildung außerhalb des Klassenzimmers sein kann – und wie das informelle und nonformale Lernen nicht nur Sozial- und Medienkompetenz, sondern den ganzen Menschen formt.
  • Tagesseminar zu Homosexualität am 2.11. im DGB-Haus Mainz

    Sexualkundeunterricht wie er in der Schule stattfindet befasst sich nur mit einem Bruchteil des Sexuallebens der Schülerinnen und Schüler. Er klärt zwar über die Aspekte der Fortpflanzung auf, vernachlässigt aber alles jenseits dessen. Dazu zählen zum Beispiel auch homosexuelle Lebensweisen. Deswegen veranstalten die LandesschülerInnenvertretung Rheinland-Pfalz, ihr Förderverein und SchLAu Rheinland-Pfalz am Samstag, dem 2. November 2013 im DGB-Haus Mainz ein Tagesseminar zu dem Schwerpunktthema Homosexualität. Was ist ein Coming Out überhaupt? Wann merkt man, dass man homosexuell, bisexuell oder trans* ist? Wieso müssen sich heterosexuelle Menschen ihrer Umwelt nicht erklären? Weshalb funktioniert zum Beispiel „schwul" auch als Schimpfwort?
Blättern: